Barbara Hoyer Private Facharztpraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
 Barbara Hoyer Private Facharztpraxis für Kinder- undJugendpsychiatrie und -psychotherapie 

Wann sollte ein Kinder- und Jugendpsychiater aufgesucht werden?

Seelische Probleme von Kindern und Jugendlichen offenbaren sich auf vielfältige Art und Weise und sind oft nicht als typische psychiatrische Krankheitsbilder - wie zum Beispiel im Erwachsenenalter  - erkennbar.

 

 

Haben Sie als Eltern oder Angehörige folgende Symptome beobachtet

 

  • Schulunlust, Leistungseinbruch, Konzentrationsprobleme
  • unangemessene Ängste
  • gedrückte Grundstimmung, Gereiztheit
  • vermehrter Rückzug
  • zunehmende Aggressivität
  • zwanghaftes Verhalten, Tics
  • innere und/oder äußere Unruhe, vorschnelles Handeln
  • auffälliges Sozialverhalten
  • Appetitverlust, Essstörung
  • Schwierigkeiten, sich an veränderte Lebensumstände anzupassen

 

dann kann sich dahinter eine schwerwiegende Belastung oder psychische Störung verbergen, die durch eine Behandlung gelindert oder behoben werden könnte.

 

Behandlungsspektrum und -methoden

 

Ich behandle alle Störungsbilder im Bereich der Kinder- und Jugendpschiatrie und -psychotherapie im Altersspektrum von 0-18 Jahren (in Ausnahmefällen bis zum 21. Lebensjahr), ausgehend von einem tiefenpsychologisch - systemischen Ansatz.

Dabei lege ich besonderen Wert auf ein ressourcenorientiertes, d.h. auf die Stärken des Kindes fokussiertes Vorgehen und einen engen Austausch mit den Angehörigen.

 

Ein besonderer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im Bereich der Psycho-traumatologie, in dem spezielle Methoden (z.B. EMDR) eingesetzt werden.

Hier biete ich einerseits schnelle Hilfe im Falle eines Akuttraumas an, andererseits gezielte und gut vorbereitete Aufarbeitung früherer Traumata sowie die Begleitung von Eltern, Adoptiveltern und Pflegeeltern im Umgang mit ihren oft langjährig und komplex traumatisierten Kindern.

 

Gerne berate ich Sie hierzu in einem Kennenlerngespräch.   

 

Beispiele für Störungsbilder:

 

  • Emotionale Störungen, depressive Störungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Schul(leistungs)probleme
  • AD(H)S (Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Störungen des Sozialverhaltens, Aggressivität
  • Traumafolgestörungen
  • Autismusspektrumstörungen
  • Tic-Störungen, Tourette Syndrom
  • Somatisierungsstörungen (körperliche Symptome seelischen Ursprungs)
  • Essstörungen
  • Psychosen
  • Entwicklungsstörungen
  • Regulationsstörungen
  • Einnässen, Einkoten
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Pathologischer Medienkonsum

Angebote

 

  • Diagnostik (i.d.R. 4-5 Termine incl. Auswertung, Sicherung der Diagnose und Empfehlung)
  • Beratung 
  • Therapie (Einzeltherapie, Familientherapie, Traumatherapie)
  • Elterncoaching
  • Vor- und Nachbehandlung bei (teil-)stationären Aufenthalten
  • Auf Wunsch Austausch mit Schulen, Kindergärten, Ämtern
  • Nach sorgfältiger Abklärung und Abwägung ggf. unterstützend medikamentöse Therapie

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Hoyer

Hier finden Sie mich

Praxis B. Hoyer
Friedrich-Ebert-Str. 71a
42103 Wuppertal

Fon:  +49 202 70532480 +49 202 70532480
   

Fax:   +49 202 70532481

E-Mail:praxis.hoyer@t-online.de

Homepage: www.praxis-bhoyer.de